Jens Weßolleck ist Dein Berater in Rhens!

Alter: 49

Familienstand: glücklich vergeben

Lieblingssong: Bring me to life (Evanescence)

Lieblingsfilm: Die vier Federn (Shekhar Kapur)

Lieblingsessen: mediterrane Küche, Leckeres vom Grill

Beruflicher Werdegang:

  • 1990 – 1992 Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Koblenz
  • 1993 – 1996 verschiedene „Einsatzbereiche“ als Personalreserve
  • 1997 – 2000 stellvertretender Geschäftsstellen-Leiter der Sparkasse Waldesch
  • 2001 – 2012 Geschäftsstellen-Leiter der Sparkasse Waldesch
  • seit 01/2013 Filial-Leiter der Sparkasse Rhens

An meinem Beruf mag ich … den Umgang mit Menschen.

Ich arbeite gerne bei der Sparkasse Koblenz, weil … die Sparkasse ein sehr sozialer Arbeitgeber ist.

Die Sparkasse Koblenz ist für mich … aus unserer Region nicht wegzudenken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Veröffentlicht am 15. September 2018

Kommentieren

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte akzeptieren Sie den Hinweis zum Datenschutz.

Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Wir werden ihn in Kürze hier in unserem Magazin veröffentlichen.

Kommentar absenden

Die Mega-Sporttruppe aus Brey – Sparkasse Koblenz Magazin am 11.09.2019 um 14:55 Uhr

[…] ein kleiner Schotterweg, umsäumt von alten Bäumen, dann liegt der Rasenplatz am Waldrand vor uns. Jens Weßolleck, Leiter der Sparkassen-Filiale Rhens, ist gespannt, denn schon lange unterstützt die Sparkasse […]

Arnold Bartholmes am 03.10.2018 um 14:37 Uhr

Starker Auftritt !!! Glückwunsch

Rouette am 01.10.2018 um 11:35 Uhr

Hallo, ein sehr gelungener Auftritt der Personalisierung einer Bank. In Herrn Weßolleck habe ich einen überaus sympathischen , zuvorkommenden und kompetenten Mitarbeiter bei diversen Beratungsgesprächen kennen und schätzen gelernt, der auch für außergewöhnliche Anforderungen Lösungen erarbeitet und diese auch im Hause gegenüber anderen Mitarbeitern vertritt und durchsetzt. Dafür an dieser Stelle meinen persönlichen Dank. Eine Bank kann nur so gut sein wie der einzelne Mitarbeiter dafür steht. Ein Lob den Mitarbeiter einmal in Vordergrund zu rücken.