Eine neue Ära für den regionalen Fußball

Spiele können im Internet angeschaut werden – Soccerwatch.tv und die Sparkasse Koblenz starten ein neues Projekt

Sparkasse Koblenz fördert Digitalisierung

„Hochmotiviert waren sie schon immer, aber jetzt geht’s richtig ab“, der so begeistert spricht, ist der Trainer der 1. Damenmannschaft des Fußballvereins Rheingold Rübenach, Nico Koch.

Denn seit Kurzem werden die Spiele aller Mannschaften von A-Jugend bis Senioren im Internet gestreamt, die Familie, Freunde und Vereinskollegen können beim kicken live dabei sein.

Die Sparkasse Koblenz und das Start Up Soccerwatch aus Essen haben ein dreijähriges Projekt gestartet, dass dies möglich macht.

„Für drei Jahre übernimmt die Sparkasse Koblenz die Kameramiete für zehn Vereine. Diese können jetzt ihre Erfahrungen mit der neuartigen Technik sammeln und entscheiden, ob sie in der Zukunft mit dieser weiter arbeiten wollen“, erklärt Jörg Karbach, Pressesprecher der Sparkasse Koblenz.

Teilnehmende Vereine Soccerwatch
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neue Möglichkeiten für die Spielanalyse

Die Kamera, die vom Team von Soccerwatch auf den den Plätzen installiert wird, ist auf dem neusten Stand der Technik. Künstliche Intelligenz (KI) sorgt dafür, dass die verschiedenen Kameraaugen das gesamte Geschehen auf dem Platz im Blick haben und das Wichtigste rausfiltert und rangezoomt wird.

„Es gibt weitere tolle Möglichkeiten, diese neuartige Technik zu nutzen, z.B. mit dem Trainertool. In der Nachbesprechung zum Spiel kann der Trainer im Video zeigen, wo beispielsweise die Viererkette nicht gehalten hat. Das ist deutlich überzeugender als einfach eine Strategietafel zu zeigen“, weiß der Vertriebschef von Soccerwatch, Oliver Dohmen.

Auch die Highlights werden in einem Clip zusammengefasst und online kann die Mannschaft am Abend beim Feiern die eigenen Tore genießen.

Neue Wege für Traditionsvereine unserer Heimat

Auch wenn Deutschland sicher eine große Fußballnation ist, ist der beste Fußball doch der vor der eigenen Haustür. Der eigene Verein ist ein Stück Heimat und das Kopfballtor zum Sieg die ganz große Emotion.

„Unsere Aktiven sind mega-motiviert“, erzählt Michael Fröhlich vom FV Rheingold Rübenach. Und die Sorge , dass die Zuschauer zu Hause bleiben und das Spiel lieber auf dem Handy gucken, wischt Fröhlich beiseite: „Die echten Emotionen finden hier draußen statt, da darf die Bratwurst, das Gemeinschaftsgefühl und der gemeinsame Jubel nicht fehlen“.

„Aber wir erreichen so auf jeden Fall ein breiteres Publikum und das ist eine prima Werbung für unseren Sport. Wir sind der Sparkasse Koblenz sehr dankbar für dieses tolle Engagement“, sagt Michael Fröhlich zum Abschied.

In Full HD filmt die Kamera bei jedem Wetter. Unsere Vereine sind auf dem Weg in die Zukunft.

Katrin Wolf

freie Journalistin / für Sparkasse Koblenz


Veröffentlicht am 6. Januar 2020

Kommentieren

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte akzeptieren Sie den Hinweis zum Datenschutz.

Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Wir werden ihn in Kürze hier in unserem Magazin veröffentlichen.

Kommentar absenden