Amateurfußball im Livestream erleben

Sparkasse Koblenz und soccerwatch.tv digitalisieren regionalen Mannschaftssport

Amateurfußball im Livestream erleben

Sparkasse Koblenz und soccerwatch.tv digitalisieren regionalen Mannschaftssport

Zusammen digitalisieren das Essener Startup soccerwatch.tv und die Sparkasse Koblenz den Amateurfußball im Geschäftsgebiet und machen ihn so für ein breiteres Publikum sichtbar. In der dreijährigen Kooperation mit soccerwatch.tv, übernimmt die Sparkasse Koblenz die Kameramiete für zehn Fußballvereine aus ihrem Geschäftsgebiet.

soccerwatch.tv überträgt zukünftig die großen Emotionen und kleinen Dramen, die sich Woche für Woche auf den Fußballplätzen der Region abspielen – live, zum später anschauen in der Mediathek oder als Highlight-Zusammenschnitt und das in bester Bildqualität online auf www.soccerwatch.tv.

Die neue Generation des selbst entwickelten vollautomatischen Kamerasystems setzt soccerwatch.tv seit März 2019 ein. Das Kamerasystem 2.0 liefert schärfere Bilder und einen besseren Ton. Wie das Kamerasystem zuvor ist auch diese Version unkompliziert am Flutlichtmast zu installieren. Es sind weder Bauarbeiten noch die Verlegung eines Glasfaserkabels zum Fußballplatz nötig. Ein Team von soccerwatch.tv benötigt vor Ort gerade mal eine Stunde, um einen Verein mit soccerwatch.tv zu verbinden.

„Ich freue mich sehr einen so großartigen Partner, wie die Sparkasse Koblenz für die Region gefunden zu haben. Aus Erfahrung weiß ich, dass die Sparkassen hinter dem Projekt stehen und dieses auch in der Region vorantreiben. Für die Vereine ist soccerwatch.tv die ideale Lösung für alle Fragen zum Thema Digitalisierung. Mit Engagement und Einsatz können die Vereine zusätzliche Einnahmequellen öffnen und sich so aufstellen, wie es in Zukunft von Mitgliedern und Fans gewünscht wird. Zudem ist das Trainertool von soccerwatch.tv der Weg, um Talente zu fördern und professionelle Analysen zu erstellen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, erklärt Oliver Drohn, Vertriebsleiter soccerwatch.tv.

Weitere Informationen gibt es auf www.soccerwatch.tv.

Fußballvereine:

FC 1911 Horchheim
FC Germania Metternich
Fußballverein „Rheingold“ Rübenach
SG 2000 Mülheim-Kärlich 1921 e.V.
TUS Rhens 1891 e.V.
TUS Koblenz 1911 e.V.
SV Untermosel e.V.
TuS Kettig
SV 1936 Niederwerth
SC Bendorf Sayn

Bild: Zahlreiche Vereinsmitglieder sind zur Kick-off-Veranstaltung gekommen und wurden von Oliver Drohn, Vertriebsleiter soccerwatch.tv (2.v.l.), über das weitere Vorgehen informiert.
Bild: Zahlreiche Vereinsmitglieder sind zur Kick-off-Veranstaltung gekommen und wurden von Oliver Drohn, Vertriebsleiter soccerwatch.tv (2.v.l.), über das weitere Vorgehen informiert.


Veröffentlicht am 31. Juli 2019

Ihre Ansprechpartner

Jörg Karbach

Abteilungsleiter, Pressesprecher

0261 393-1513

joerg.karbach@sparkasse-koblenz.de

Anna Heiderich

Abteilung Kommunikation

0261 393- 0

anna.heiderich@sparkasse-koblenz.de