Sparkasse zeigt neue Collagen von Uta Ewerhardy

Künstlerin aus Beltheim (Hunsrück) stellt in der Filiale Schloßstraße aus

Die erste Kunstausstellung im Jahr 2019 in der Filiale Schlossstraße der Sparkasse Koblenz zeigt noch bis zum 28. Februar und zu den dort üblichen Öffnungszeiten Arbeiten von Uta Ewerhardy aus Beltheim.

Die Künstlerin ist seit über 22 Jahren als Heilpraktikerin (klassische Homöopathie) im Hunsrück tätig und widmet sich seit vielen Jahren der künstlerischen Arbeit mit Collagen. Die von Hand erstellten Arbeiten wurden mit dem Computer bearbeitet, wodurch ganz neuartige Kunstwerke entstanden. In ihrer 2. Ausstellung in der Sparkasse Koblenz bringt Uta Ewerhardy dem Betrachter Begriffe wie Hoffnung, Gnade, Vertrauen und Geborgenheit künstlerisch näher, knüpft hiermit an Säulen und Fundamente an, die eine Gesellschaft dringend braucht, um ein gesundes und empathisches Miteinander zu gestalten. Die Leinwandbilder sind käuflich zu erwerben; vom Erlös aus der Ausstellung gehen zehn Prozent an die Naturschutzorganisation WWF.

Das Foto zeigt Uta Ewerhardy zusammen mit Reinhard Schmitz, dem Leiter der Filiale Schlossstraße, anlässlich der Ausstellungseröffnung Anfang Januar 2019.
Das Foto zeigt Uta Ewerhardy zusammen mit Reinhard Schmitz, dem Leiter der Filiale Schlossstraße, anlässlich der Ausstellungseröffnung Anfang Januar 2019.


Veröffentlicht am 10. Januar 2019

Ihre Ansprechpartner

Jörg Karbach

Abteilungsleiter, Pressesprecher

0261 393-1513

joerg.karbach@sparkasse-koblenz.de

Anna Heiderich

Abteilung Kommunikation

0261 393- 0

anna.heiderich@sparkasse-koblenz.de