Preisverleihung "Regionaler Gründerpreis"

Sparkasse Koblenz zeichnet vier Unternehmen und ein Schüler-Team mit dem „Regionalen Gründerpreis 2016“ aus

Sparkasse Koblenz verleiht „Regionalen Gründerpreis“

Sparkasse Koblenz zeichnet vier Unternehmen und ein Schüler-Team mit dem „Regionalen Gründerpreis 2016“ aus

Auch bei der zehnten Auflage wurde jetzt wieder der Regionale Gründerpreis in den Kategorien „Schüler“, „StartUp“, „Aufsteiger“, „Kreative Unternehmerleistung“ sowie „Lebenswerk“ im Rahmen einer Feierstunde in der Hauptstelle der Sparkasse Koblenz vergeben. Diese Gründerpreise sind Auszeichnung für herausragende Unternehmungen und Unternehmer in der Region, und werden für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen sowie beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen. Ziel ist es auch, ein positives Gründungsklima in der heimischen Region zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen.

Der Regionale Gründerpreis wird von der Sparkasse Koblenz, der Handwerkskammer Koblenz (HwK), der Industrie- und Handelskammer Koblenz (IHK), der Rhein-Zeitung, den Wirtschaftsjunioren Mittelrhein, Radio RPR und TV Mittelrhein ausgelobt. Der Preis ist eine ideelle Auszeichnung; vor diesem Hintergrund erhalten alle Preisträger Urkunden. Zusätzlich werden folgende Geldpreise vergeben: In der Kategorie „Schüler“ 1.000 Euro, in der Kategorie „StartUp“ 4.000 Euro und in der Kategorie „Aufsteiger“ ebenfalls 4.000 Euro. 1.000 Euro Zuschuss für eine Betriebsfeier erhalten die Preisträger der Kategorien „Sonderpreis – Kreative Unternehmerleistung“ und „Lebenswerk“.

Sparkassenchef Matthias Nester begrüßte zu Beginn der Veranstaltung zunächst hochkarätige Gäste aus dem politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben der Region sowie die Preisträger. Dabei sagte er unter anderem: „Neben vielem, was hier in unserer Heimat schon gelungen ist, gibt es etwas, von dem wir mehr brauchen: selbstbewussten Elan von Gründern, der eine mitreißende Dynamik schafft. Denn eine solche Dynamik des Gründens ist essenziell für die Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft. Je stärker sie ist, desto besser gestalten wir Zukunft. Wir alle sind gefordert, eine neue, lebendige Gründerkultur zu schaffen. Ich persönlich sehe das als einen Auftrag an die Gesellschaft an. Wir brauchen Menschen mit Visionen, Menschen – wie Sie, liebe Preisträger, – die bereit sind, sich überdurchschnittlich zu engagieren und den Schritt in ein eigenverantwortliches Unternehmertum zu wagen. Menschen, die vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und dem Aufbau neuer Unternehmen gezeigt haben. Unternehmen, die auch aus der Region heraus international agieren“.

Dann hatten die Laudatoren der einzelnen Kategorien das Wort. Zunächst Karl-Heinz Weber, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Sparkasse Koblenz, der die jüngsten Preisträger im Bereich „Schüler“ auszeichnen konnte – das Team „Sportfood“ der Carl-Benz-Schule BBS Technik in Koblenz. Der Gründerpreis für Schüler ist ein internetbasiertes Existenzgründerplanspiel. Ziel ist es dabei, im Rahmen einer fiktiven Unternehmensgründung ein überzeugendes Geschäftskonzept zu entwickeln. Die Schüler Frank Saueressig, Marcel Neumann, Markus Kaiser und Sascha-Daniel Leuchtmann kreierten proteinreiche Fertiggerichte aus frischen Produkten für garantierten Erfolg beim Muskelaufbau, Ausdauertraining oder zum Abnehmen.

In der Kategorie „StartUp“ werden Gründungen ausgezeichnet, die sich überdurchschnittlich erfolgreich am Markt durchsetzen konnten. Dieser Preis, überreicht durch Ralf Lawaczeck, Geschäftsführer bei der IHK, ging an das Restaurant SauBar in der idyllischen Koblenzer Altstadt. Die Jurymitglieder beeindruckte bei ihrer Bewertung insbesondere die konsequente Ausrichtung des Lokals auf regionale Produkte und Gerichte sowie die Tatsache, dass die beiden Gastronomen zu den jüngsten ihres Fachs in Koblenz gehören.

Der Preis in der Kategorie „Aufsteiger“ wird an Gründer verliehen, deren Unternehmen ein außerordentliches Wachstum erreicht und das sich neben den Branchengrößen eine gute Positionierung erobert hat. Preisträger 2016 in dieser Kategorie ist die Firma Mavotape GmbH aus Dausenau. Landrat Dr. Alexander Saftig zeichnete das Unternehmen aus, das sich mit dem Vertrieb und der Entwicklung von technischen Klebebändern beschäftigt. Zielgruppen sind u.a. die Automobilbranche, Unternehmen der Möbel-, Papier- und Druckindustrie. Überzeugt haben vor allem die vielen innovativen Produkte sowie die Tatsache, dass das Unternehmen Zulieferer für zahlreiche Betriebe ist.

Der Sonderpreis für „Kreative Unternehmerleistung“ wird an Unternehmer bzw. Unternehmen verliehen, die eine besondere Herausforderung auf eine außergewöhnliche Weise bewältigt haben – in diesem Jahr Wilfried Hoefer, von der Bäckerei Hoefer GmbH aus Koblenz. Ernst Josef Lehrer, stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Koblenz, hielt die Laudatio und übergab die Urkunde. Um den Kunden einfach mehr bieten zu können, hat Hoefer zusätzlich zur klassischen Bäckerei bereits Ende der 1990iger Jahre ein modernes Trend-Cafékonzept entwickelt. Durch die Auswahl beliebter, zentral gelegener Standorte, konnten so bis dato 23 ansprechende Cafés mit Wohlgefühl-Ambiente realisiert werden. Überzeugt haben die Jury auch die unternehmerische Bodenständigkeit sowie das kreativ-innovative Gespür für neue Marktentwicklungen.

In der Kategorie „Lebenswerk“ schließlich wurde Dr. med. Alex von Essen aus Koblenz, posthum vom Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig ausgezeichnet. Der Unternehmenszweck des Radiologischen Instituts Dr. von Essen mit Stammsitz in Koblenz und einer Niederlassung in Simmern/Hunsrück, ist ein umfangreiches Spektrum ambulanter Leistungen in Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie. Die regionale Verankerung sowie die starke innovative Kompetenz des Instituts Dr. von Essen – radiologische Partnerschaft, haben hier überzeugt. Das Unternehmen hat maßgeblich zur Etablierung des Standortes Koblenz im medizinischen Bereich beigetragen.

Gruppenbild mit Preisträgern, Laudatoren und Vorständen der Sparkasse Koblenz.
Gruppenbild mit Preisträgern, Laudatoren und Vorständen der Sparkasse Koblenz.


Veröffentlicht am 30. September 2016

Regionaler Gründerpreis 2016 - Kategorie "Lebenswerk": Dr. med Alex von Essen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regionaler Gründerpreis 2016 - Kategorie "Kreative Unternehmerleistung": Wilfried Hoefer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regionaler Gründerpreis 2016 - Kategorie "Aufsteiger": Mavotape GmbH

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regionaler Gründerpreis 2016 - Kategorie "Schüler": Sportfood

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Regionaler Gründerpreis 2016 - Kategorie "Startup": Restaurant Saubar

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihre Ansprechpartner

Jörg Karbach

Abteilungsleiter, Pressesprecher

0261 393-1513

joerg.karbach@sparkasse-koblenz.de

Anna Heiderich

Abteilung Kommunikation

0261 393- 0

anna.heiderich@sparkasse-koblenz.de