Sparkasse Koblenz startet regionale Spendenplattform

Spendenplattform gestartet: Auf der Internetseite www.heimatlieben.de Herzensprojekte registrieren und unterstützen.

Sparkasse Koblenz startet regionale Spendenplattform

Auf heimatlieben.de Herzensprojekte registrieren und unterstützen.

Mit der Spendenplattform „Heimatlieben“ stellt die Sparkasse Koblenz gemeinnützigen Vereinen, Organisationen und Stiftungen ihres Geschäftsgebietes eine Plattform zur Verfügung, um für ihre Projekte Unterstützer zu finden. Getreu der Crowdfunding-Idee, nachdem eine gemeinschaftliche Finanzierung einer Projektidee oftmals schneller zur Realisierung des Vorhabens führt, können die Institutionen hier für ihre Projekte werben und Spendengelder sammeln.

Weil wir unsere Heimat lieben.
„Die Gemeinwohlorientierung ist uns, der Sparkasse Koblenz, von jeher sehr wichtig. Jedes Jahr unterstützen wir im Rahmen unseres Spenden- und Sponsoring-Engagements Vereine, Projekte und Institutionen im beträchtlichen Maße. In diesem Kontext steht auch unsere neue Spendenplattform ‚Heimatlieben‘. Ich lade alle gemeinnützigen Institutionen unseres Geschäftsgebietes ein: registrieren Sie sich und nutzen Sie die Gemeinschaft, um Ihr Vorhaben zu realisieren. Gemeinsam werden wir Gutes tun. Auf unsere Unterstützung können Sie dabei zählen!“, erklärt Matthias Nester, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Koblenz, zum Start der Spendenplattform.

Die Sparkasse Koblenz wird einen Teil ihres Spendenbudgets der Spendenplattform zuführen. So gibt sie zu besonderen Anlässen Gutscheincodes an ihre Kunden aus oder führt spezielle Aktionen durch. Eine erste, so genannte Verdopplungsaktion soll bereits am 20. September stattfinden: an diesem Tag werden alle getätigten Spenden von Nutzern der Plattform bis zu einem Betrag von 200 Euro verdoppelt. Spendet ein Nutzer beispielsweise 50 Euro für sein Lieblingsprojekt, legt die Sparkasse 50 Euro auf die Spende drauf. Für die Aktion stellt die Sparkasse insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung.

Gutes tun wird leichter.
„Es gibt zahlreiche Projekte und Projektideen in unserer schönen Stadt, die nur aufgrund des ehrenamtlichen Engagements Einzelner realisiert werden können. Ohne finanzielle Hilfe aber bleibt manche Idee auch nur eine Idee und wird nicht umgesetzt. Die Spendenplattform bringt diese Initiatoren mit potentiellen Unterstützern zusammen. Gutes zu tun, wird damit für uns alle um so viel leichter. ‚Heimatlieben‘ ist eine Plattform, die auf die Zukunft gerichtet ist und dafür sorgen wird, dass Koblenz an Vielfalt und Zusammenhalt gewinnen wird. Ich freue mich auf viele und vielfältige Projektpräsentationen auf dieser Plattform!“, so David Langner, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz.

Mit nur wenigen Klicks können sich die gemeinnützigen Organisationen auf www.heimatlieben.de registrieren und ihre Projekte anlegen. Wer ein Projekt unterstützen möchte, kann dies neben der Code-Einlösung auch direkt tun – mittels ausgewählter Online-Bezahldienste.

Auf der Spendenplattform selbst gibt es Hilfestellungen bei Fragen zur Registrierung, aber auch zum Spendenprozess. Darüber hinaus werden den Vereinen Vorlagen zum Download angeboten, um ihre Projekte in den On-und Offline-Kanälen (z.B. Aushang am „Schwarzen Brett“) zu bewerben. Die Auszahlung der Spendensumme erfolgt bei Erreichen des gewünschten Spendenbudgets oder nach Ablauf der Projektlaufzeit.

 Jeder kann ein Teil dieser Idee werden.
„Viele Menschen unseres Landkreises möchten Vereine unterstützen, wissen manchmal aber gar nicht, wie sie ihnen helfen können. Endlich gibt es eine Spendenplattform, die es den gemeinnützigen Institutionen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Koblenz ermöglicht, für ihre tollen Projekte finanzielle Mitstreiter zu finden. Vereine tragen zur Attraktion unserer Region bei, mehr noch, sie leisten einen wertvollen Beitrag für die Lebensqualität unserer Heimat. Ihnen wird nun eine Plattform geboten, ihre Arbeit vorzustellen und um Spenden zu werben. Nutzen Sie diese Plattform, erzählen Sie anderen von ihr und werden Sie ein Teil dieser Idee für unsere Region!“, so Dr. Alexander Saftig, Landrat des Landkreises Mayen-Koblenz.

200 Euro für die ersten 50 Projekte
Zum Start der Spendenplattform gibt es von der Sparkasse Koblenz eine besondere Aktion. „Für die ersten 50 Organisationen spenden wir 200 Euro für eines ihrer registrierten Projekte“, kündigt Sparkassenvorstand Jörg Perscheid an.

Die Spendenplattform wurde mit dem in Koblenz ansässigen Unternehmen Particulate Solutions GmbH realisiert.

Weitere Informationen, inklusive einem Erklär-Film zur Spendenplattform: www.heimatlieben.de. Ein Video-Beitrag zur Pressekonferenz kann auf dem Youtube-Kanal der Sparkasse Koblenz aufgerufen werden: https://www.youtube.com/watch?v=WIwVNE6J1DY. Gerne stellen wir Ihnen den Rohschnitt / einen Mitschnitt der Pressekonferenz für Ihre Medien zur Verfügung.

 

Symbolischer Start der Spendenplattform: v.l. Stefan Fink, Geschäftsführer Particulate Solutions, Matthias Nester, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Koblenz, David Langner, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, Dr. Alexander Saftig, Landrat des Landkreises Mayen Koblenz, Jörg Perscheid, Vorstand Sparkasse Koblenz.
Symbolischer Start der Spendenplattform: v.l. Stefan Fink, Geschäftsführer Particulate Solutions, Matthias Nester, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Koblenz, David Langner, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz, Dr. Alexander Saftig, Landrat des Landkreises Mayen Koblenz, Jörg Perscheid, Vorstand Sparkasse Koblenz.


Veröffentlicht am 29. August 2018

Ihre Ansprechpartner

Jörg Karbach

Abteilungsleiter, Pressesprecher

0261 393-1513

joerg.karbach@sparkasse-koblenz.de

Eike Kunz

Abteilung Kommunikation

0261 393-1810

eike.kunz@sparkasse-koblenz.de