Schneller zahlen mit der Kontaktlos-Funktion der Sparkassen-Card

Bäckerei Hoefer setzt als erste Bäckerei in Koblenz auf „kontaktloses“ Bezahlen.

Schneller zahlen mit der Kontaktlos-Funktion der Sparkassen-Card

Bäckerei Hoefer setzt als erste Bäckerei in Koblenz auf „kontaktloses“ Bezahlen.

Das Brötchen oder den Kaffee mit der Karte zahlen? Nichts leichter als das. Mit der Kontaktlos-Funktion der Sparkassen-Card können Beträge bis 25 Euro ganz komfortabel kontaktlos bezahlt werden – und zwar ohne Unterschrift oder persönliche Geheimzahl (PIN). Die Sparkassen-Card muss lediglich in kurzem Abstand an das Bezahlterminal des Händlers gehalten werden und schon kann es weitergehen. „Wenn mit der Kontaktlos-Funktion der Sparkassen-Card bezahlt wird, erfolgt die Abbuchung des Kaufbetrages am nächsten Tag. Die Nutzung der Kontaktlos-Funktion ist für den Karteninhaber kostenfrei. Alle bewährten und bekannten Funktionen der Sparkassen-Card stehen den Karteninhabern selbstverständlich weiter zur Verfügung. Größere Beträge über 25 Euro autorisieren sie wie gewohnt mit PIN-Eingabe oder Unterschrift“, erklärt Stefan Wetzlar, Spezialist Kartenzahlungsgeräte und Kartenzahlungsverfahren bei der Sparkasse Koblenz.

Bäckerei Hoefer hat umgerüstet
19 Filialen der Bäckerei Hoefer in Koblenz sowie zehn weitere Filialen der Bäckerei in der Region setzen auf das Bezahlen per „Funk“. Hat die Sparkassen-Card oder Kreditkarte das „Funksymbol“ auf der Kartenvorder- oder rückseite, erfolgt der Einkauf einfach, schnell und bequem – bei Beträgen unter 25 Euro ohne PIN oder Unterschrift. „Die Vorteile für unsere Bäckerei liegen dabei klar auf der Hand: Bargeldkosten werden reduziert, das Überfallrisiko und auch das Falschgeldrisiko werden gesenkt. Sogar mit Blick auf die Hygiene – Anhaftungen an Bargeld oder am Ziffernblock des Kartenlesegerätes – punktet das ‚kontaktlose‘ Bezahlen“, betont Tobias Kröber, Geschäftsführer der Bäckerei Hoefer GmbH.

NFC-Schnittstelle ermöglicht kontaktloses Bezahlen
Und so funktioniert’s: Die Sparkassen-Card ist mit einer NFC-Schnittstelle ausgestattet. NFC ist die Abkürzung für „Near Field Communication“ (auf Deutsch „Nahfeld-Kommunikation“). Das bezeichnet den weltweit führenden Standard für das kontaktlose Bezahlen. Sicherheit steht an erster Stelle: Die Karte wird in einem Abstand von nur wenigen Zentimetern an das Gerät gehalten oder aufgelegt. Versehentliches oder unbemerktes Bezahlen „im Vorbeigehen“ ist nahezu unmöglich.

Ausgabe der neuen Sparkassen-Card mit Kontaktlos-Funktion ist in vollem Gang
Sparkassenkunden erhalten im Rahmen des regelmäßigen Kartenaustauschs automatisch die Karte mit dem NFC-Chip. Immer mehr Händler bieten ihren Kunden dieses innovative Bezahlverfahren an – sichtbar durch das Kontaktlos-Symbol am Ladeneingang oder an der Kasse.

Mehr Informationen zu den Kontaktlos-Zahlverfahren können auf der Internetseite www.sparkasse-koblenz.de/kontaktlos nachgelesen werden.

v.l Tobias Kröber, Geschäftsführer Bäckerei Hoefer GmbH, und Edgar Bengel, Firmenkundenbetreuer Sparkasse Koblenz, beim ‚kontaktlosen‘ Bezahlen in der Bäckerei-Filiale.
v.l Tobias Kröber, Geschäftsführer Bäckerei Hoefer GmbH, und Edgar Bengel, Firmenkundenbetreuer Sparkasse Koblenz, beim ‚kontaktlosen‘ Bezahlen in der Bäckerei-Filiale.
Mit der Sparkassen-Card den Einkauf in der Bäckerei Hoefer schnell und bequem kontaktlos bezahlen.
Mit der Sparkassen-Card den Einkauf in der Bäckerei Hoefer schnell und bequem kontaktlos bezahlen.


Veröffentlicht am 7. November 2017

Ihre Ansprechpartner

Jörg Karbach

Abteilungsleiter, Pressesprecher

0261 393-1513

joerg.karbach@sparkasse-koblenz.de

Anna Heiderich

Abteilung Kommunikation

0261 393- 0

anna.heiderich@sparkasse-koblenz.de