Sparkasse Koblenz Magazin
Suche

Planspiel Börse: Mut zum Risiko

Gewinn und Verlust liegen bei dem Thema Aktien nah beieinander. Doch wie findet man das richtige Mittelmaß, um an der Börse erfolgreich zu sein?

Gewinn und Verlust liegen beim Thema Aktien nah beieinander. Eine gute Mischung aus Risiko und Streuung ist dabei entscheidend für den Erfolg. Doch wie findet man das richtige Maß, um an der Börse erfolgreich zu sein? Dieser Frage sind wir im Rahmen des Planspiels Börse auf den Grund gegangen.

Fangen wir an: Was ist das Planspiel-Börse?

Im Rahmen unserer Ausbildung durchgehen wir neben dem Planspiel Microbank auch jährlich das Planspiel Börse. Schwerpunkt des Spiels ist, mit 50.000,- virtuellen Euro einen möglichst hohen Gewinn am deutschen Aktienmarkt zu erwirtschaften. In kleinen Gruppen zwischen zwei und fünf Mitgliedern haben wir uns beisammen gesetzt und eine passende Strategie erarbeitet.

Wir versuchten, das Risiko in Verbindung mit wirtschaftlichem Hintergrundwissen so zu kalkulieren, dass wir über den Zeitraum von ungefähr drei Monaten den höchstmöglichen Gewinn erzielen können. Ob wir dabei in Fonds, Einzelwerte oder Anleihen investieren, war dabei komplett uns überlassen.

Mein Team mit dem FRMF-Depot setzte dabei auf das volle Risiko. Wir investierten lediglich in eine Handvoll Unternehmen, welche zum größten Teil aufgrund schlechter Pressemitteilungen in den letzten Monaten Verluste verbuchen mussten. Dieses Risiko wurde belohnt. Wir beendeten das Planspiel als führende Investoren. Dies bekamen wir auch bei einer Siegerehrung mit Ausstellung einer Urkunde bestätigt.

Als Fazit lässt sich sagen, dass es eine interessante Erfahrung war mit so viel Geld und ohne Vorlagen am DAX zu experimentieren. Ob wir jedoch tatsächlich eine solche Strategie gewählt hätten, wenn wir mit unserem richtigen Geld “gezockt” hätten, bleibt jedoch fraglich.

Übrigens: Beim Planspiel Börse können auch Schüler und Studenten teilnehmen. Eure Ansprechpartnerin bei der Sparkasse Koblenz ist Stephanie Hoffmann, E-Mail: stephanie.hoffmann@sparkasse-koblenz.de.

Azubi-Blogger Fidan Ramaj & Fabio Mohr


Veröffentlicht am 5. März 2018

Kommentieren

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte akzeptieren Sie den Hinweis zum Datenschutz.

Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Wir werden ihn in Kürze hier in unserem Magazin veröffentlichen.

Kommentar absenden