Junge Talente machen Theater

Die Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz fördert erneut das Koblenzer Jugendtheater

Das Koblenzer Jugendtheater (KoJU), im Jahr 1991 gegründet, ist als gemeinnütziger Mitgliederverein einer der größten Kulturvereine in der Region Koblenz. Die Kernidee des KoJu besteht darin, dass begabte junge Menschen mit professionellen Künstlern Theater machen. Gestandene Theaterprofis, von der Regie bis hin zur Ausstattung, dem Gesang, Technik und Maske. Erarbeiten mit Kindern und jugendlichen hochwertige Theaterproduktionen

Koblenzer Jugendtheater: Szenenfoto "Der kleine Vampir"
Szenenfoto: "Der kleine Vampir"
Koblenzer Jugendtheater: Gruppenbild "Der kleine Vampir"
Szenenfoto: Gruppenbild "Der kleine Vampir"

Kompetenzen werden vermittelt

Dabei ist das wichtigste Ziel der Arbeit, junge Menschen kulturell und künstlerisch zu sensibilisieren sowie ihre vorhandenen Kompetenzen weiter zu entwickeln. Die Kinder und Jugendlichen wirken unentgeltlich mit. Ihr Verdienst ist die Förderung ihrer Begabungen und der Applaus des Publikums. Dabei erwies sich das KoJu schon oft als Sprungbrett für eine professionelle Karriere.

Das Koblenzer Jugendtheater bietet ein breites Spektrum verschiedenartiger Inszenierungen, das auf drei Säulen beruht: Musical/Revue, Kindertheater und Schauspiel. Besonders Eigenproduktionen, wie Zeitgeistrevuen oder einige Kindertheaterstücke, sind beim Publikum besonders beliebt. In mehr als 60 Produktionen standen schon über 700 junge Menschen auf unserer Bühne. Nicht nur aus Koblenz, sondern weit über das nördliche Rheinland-Pfalz hinaus kommen begeisterte Zuschauer zu unseren Produktionen. Das Jugendtheater hat sich seit seinem Bestehen immer wieder neu erfunden und ist gleichzeitig der Kernidee und seiner Tradition treu geblieben.

Logo Koblenzer Jugendtheater

Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz ist langjähriger Förderer der Jugendkulturarbeit

Schon seit den Gründungstagen ist die Sparkasse Koblenz stets der wichtigste Förderer unserer Jugendkulturarbeit gewesen. Auch unsere letzten Produktionen wie z. B. der „Sommernachtstraum“ (2016), die jugendlich-freche Neuinszenierung unseres Jubiläumsstücks, wäre ohne die großzügige Unterstützung der Stiftung Zukunft der Sparkasse Koblenz nicht möglich gewesen. Auch unser letztes Kindermusical „Der kleine Vampir“ (2017), das mit ein wenig Grusel und vielen witzigen Momenten, das große und kleine Publikum erfreute, wäre ohne die Fördermittel der Sparkasse nicht realisierbar gewesen.

Koblenzer Jugendtheater: Der kleine Vampir
Szenenfoto: "Der kleine Vampir"

(c) Text & Bilder: Olaf Wiese Vorsitzender Koblenzer Jugendtheater e.V.

Olaf Wiese

Vorsitzender Koblenzer Jugendtheater e.V.


Veröffentlicht am 3. August 2017

Kommentieren

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte akzeptieren Sie den Hinweis zum Datenschutz.

Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Wir werden ihn in Kürze hier in unserem Magazin veröffentlichen.

Kommentar absenden