Ich bin Super-Azubi 2021

Azubi Markus Koch berichtet von seiner Bewerbung für den Super-Azubi 2021

Jedes Jahr bekommen einige Azubis der Sparkasse Koblenz die Möglichkeit, am Rhein-Zeitungs-Projekt teilzunehmen. Letztes Jahr kam unsere Ausbildungsleiterin Frau Engmann unter anderem auch auf mich zu und fragte, ob ich bei diesem Projekt mitmachen wolle. Natürlich stimmte ich zu und erhielt wenige Tage später meine Zugangsdaten für das Portal der Rhein-Zeitung. Der Sinn dieses Projektes liegt darin, dass sich die teilnehmenden Azubis mehr Wissen über aktuelle und weltweite Themen aneignen.  Hierfür kann man die Rhein-Zeitung jeden Tag online lesen – natürlich kostenlos. Einmal im Monat findet im Übrigen ein Quiz statt, bei welchem man sein Wissen unter Beweis stellen kann.

Anfang März schrieb mir dann die Leiterin des Rhein-Zeitungs-Projekts, Frau Westermayer, dass die Wahl zum Super-Azubi 2021 anstehe. An diesem Wettbewerb dürfen alle Teilnehmer*innen des Rhein-Zeitungs-Projekts mitmachen, sprich es nahmen auch viele Azubis aus anderen Betrieben aus Koblenz und der Umgebung teil. Um Super-Azubi 2021 zu werden, musste man lediglich ein Teilnahmeformular ausfüllen und Gründe dafür nennen, weshalb man selbst das Zeug zum Super-Azubi hat. Ebenso wurde darauf hingewiesen, dass man auch gerne kreativ werden darf und zusätzlich noch eine eigene Idee, beispielsweise ein Video oder eine Foto-Collage, einsenden kann.

Natürlich wollte ich diesen Wettbewerb gerne gewinnen, sodass ich mir überlegte, ein kleines Bewerbungsvideo zu drehen. Zusammen mit meinen Kolleginnen aus der Geschäftsstelle Metternich, Melanie Mundel und Valeria Trusch, wurde das Video dann eines nachmittags aufgenommen. Da ich ein normales Video eher als langweilig empfand, entschieden wir uns dazu, dem Video etwas Abwechslung und Witz zu geben. Wie uns das gelungen ist, könnt Ihr hier sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ich auf jeden Fall sagen kann: Wir hatten großen Spaß beim Drehen, auch wenn wir einige Anläufe brauchten, da ich es überhaupt nicht gewöhnt war, ein Video von mir zu drehen. Somit habe ich mich ziemlich oft versprochen, ab und zu gerne mal den Text vergessen oder ich musste einfach grundlos lachen und kam dadurch aus dem Konzept. Man merkt, es ist gar nicht so einfach, selbst vor der Kamera zu stehen. Aber an dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal ganz herzlich bei Melanie und Valeria für die ganze       Unterstützung bedanken!

Nach dem Schnitt sowie der Einsendung des Videos war dann Abwarten angesagt; allerdings kam schon nach einer Woche eine Antwort von Frau Westermayer: „Ich freue mich sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie unser neuer Super-Azubi 2021 sind. Herzlichen Glückwunsch!“

Somit hat sich meine Mühe ausgezahlt und ich habe den Wettbewerb gewonnen. Irgendwie kann ich es noch nicht so ganz glauben, aber ich freue mich natürlich total!

Achso, bestimmt wollt Ihr auch wissen, was ich neben dem Titel „Super-Azubi 2021“ noch gewonnen habe, oder?  Zum Einen ein professionelles Fotoshooting und zum Anderen bin ich jetzt für ein Jahr lang das „Werbegesicht“ des Rhein-Zeitungs-Azubi-Projekts. Ebenso wird ein Artikel über mich und meine Ausbildung in der Rhein-Zeitung veröffentlicht.

Um nicht noch mehr zu schreiben, wünsche ich Euch nun viel Spaß beim Anschauen des Videos und an die Teilnehmer des Rhein-Zeitungs-Projekts im nächsten Jahr: Viel Erfolg und holt den Titel ein weiteres Mal in die Sparkasse! 🙂

 

Markus Koch

Auszubildender Sparkasse Koblenz


Veröffentlicht am 4. Mai 2021

Kommentieren

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte akzeptieren Sie den Hinweis zum Datenschutz.

Vielen Dank für Ihren Kommentar!
Wir werden ihn in Kürze hier in unserem Magazin veröffentlichen.

Kommentar absenden