HeimatHelden 2019

Unsere Preisträger des Wettbewerbes HeimatHelden 2019

2019 rief die Sparkasse Koblenz erstmalig den Wettbewerb um die „HeimatHelden“ aus. Die eingegangen Bewerbungen haben gezeigt: Das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger in unserem Geschäftsgebiet ist sehr vielfältig. Eine Jury wählte aus den zahlreichen Bewerbungen fünf Preisträger aus. Ende November 2019 wurden diese im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung bekanntgegeben und geehrt.

HeimatHelden 2019: Impressionen von der Preisverleihung

HeimatHelden 2019: Unsere Preisträger im Porträt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Katholische Pfarrgemeinde Maria Himmelfahrt Sayn

Die ca. 15 „Donnerstagsmänner“ an der Abtei Sayn kümmern sich seit 1994 uneigennützig um die Erhaltung und Pflege der Abtei Sayn und deren Umfeld. Neben den Garten-, Wege- und Aufräumarbeiten gehören auch regelmäßige Reparaturen, Wartungsarbeiten, Archivarbeiten sowie Blumenschmuckpflege dazu. Auch nach Jahreszeiten anfallende Aufgaben werden  übernommen: Bau und Dekoration der Weihnachtskrippe, Kontrolle und Justage der Kirchturmuhr und des Läutewerks sowie Pflege und Bau der Altäre für Gottesdienste im Freien.

Vor allem für kirchliche, kulturelle Veranstaltungen und Festlichkeiten von Pfarrei oder Vereinen bietet der gepflegte Zustand des ehemaligen Prämonstratenserklosters einen würdigen und passenden Rahmen. Das Beistellen von Tischen und Stühlen für Veranstaltungen ist ebenso eine Tätigkeit der Donnerstagsmänner.

Klinik-Clowns e. V.

Die Klinik-Clowns besuchen ehrenamtlich kranke Kinder im Krankenhaus und pflegebedürftige Menschen in Seniorenheimen. Sie begegnen den Kindern und Senioren einfühlsam, um die persönlichen Bedürfnisse ihres Gegenübers zu erspüren aber vor allem humorvoll und mit Spaß, um damit freudige und leichte Momente zu schenken.

Als Clowns tauchen die Männer und Frauen mit den Kindern in ihre Welt ein. Spielerisch ermuntern sie sie, mit ihnen zu sprechen, zu lachen, zu zaubern und zu singen. Bei den Senioren werden die Besuche meist schon voller Vorfreude erwartet, da aufgrund des Alters und der Erkrankungen nur wenige Kontakte zu anderen Personen bestehen.

Die Klinik-Clowns legen großen Wert auf Qualität und besuchen daher regelmäßig Clownschulen in ganz Deutschland.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Museumsverein Winningen e. V.

Der Museumsverein Winningen e. V. kümmert sich um die Förderung von Kultur und das Zusammenspiel von Jung und Alt. Nach dem erfolgreich durchgeführten Projekt „Enkel und Opa, Enkel mit Oma im Museum“ kam die Idee zum jetzigen Projekt: Eltern und Großeltern sollten zu einem kleinen Kelterfest im Museum angestiftet werden.

Im Mittelpunkt des Geschehens standen Kinder der Grundschule. Unter Anleitung eines Winzers und einigen Helfern des Vereins wurden Äpfel geerntet, gemahlen, gepresst und abgefüllt. Es war eine feuchte Angelegenheit und die Keimfreiheit wurde sicherlich nicht bis ins Letzte gewahrt, dafür war der Spaß umso größer.

Film- und Theaterverein Mülheim-Kärlich e. V.

Der Film- und Theaterverein Mülheim-Kärlich e. V. ist ein Zusammenschluss von engagierten Filmamateuren. 1997 entwickelten die Beteiligten ein für Deutschland einmaliges Konzept: Kriminalfilme drehen, deren gesamte Erlöse (Eintrittsgelder/DVD-Verkäufe) an Kinderhilfsprojekte oder andere soziale Zwecke gespendet werden. Dabei gewinnen sie prominente Film- und Fernsehschauspieler für eine Rolle. Besonders stolz sind sie darauf, dass sie ein Mehrgenerationenprojekt sind und es ihnen von Film zu Film gelingt, Interessierte zu einem Mitmachen zu bewegen und an das Medium Film und Amateurtheater heranzuführen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lichtzeichen e. V.

Lichtzeichen e. V. kümmert sich seit nahezu 20 Jahren ehrenamtlich um schwangere Frauen in Konfliktsituationen und bietet Hilfe für Frauen, Kinder und deren Familien in Not. Circa 20 Frauen und Männer decken Bereiche ab, die Sachbearbeiter der Sozialträger in Zeiten der Überlastung, aufgrund von Einsparungen und Vorgaben nicht in notwendiger Weise geben können. Lichtzeichen e. V. unterstützt rund um die Uhr die Betroffenen beim Umzug, beim Gang zu Behörden, zu Ärzten, in der täglichen Arbeit zu Hause sowie in der Kindererziehung und -förderung. Sie ermutigen und stärken junge Frauen in ihren ganz persönlichen Lebensherausforderungen.

Das Hauptaugenmerk liegt darin, das Selbstwertgefühl der Mütter zu heben und zu festigen und die Mutter-Kind-Beziehung zu stärken.